TV-Spot (fast) ohne Produkt: Rihanna räkelt sich in Armani

Fast nackt wirbt die Sängerin für Armani Jeans. Von letzteren sieht der Zuschauer wenig, von Rihanna umso mehr. W&V Online zeigt den Spot.

Text: Susanne Herrmann

13. Mar. 2012

Wofür dieser Spot wirbt, kann der Zuschauer vor Sekunde 43 nicht mal erraten: Da ist zum ersten Mal eine Jeans zu sehen. Im neuen 60-Sekünder für Armani Jeans räkelt sich Rihanna in Unterwäsche auf zerwühlten Laken, betrachtet Fotografien von Waschbecken, legt den Hörer eines altmodischen Wählscheibentelfons auf, betrachtet versonnen die Nachricht auf dem beschlagenen Spiegel: Hauptsache erotisch und geheimnisvoll, scheint die Herangehensweise der Kreativen an den Werbefilm zu sein.

Die Popsängerin Rihanna posiert seit knapp einem Jahr für Armani Wäsche und Jeans, sie löste 2011 die Schauspielerin Megan Fox ab. Auch die Beckhams, Fußballstar Cristiano Ronaldo und Tennisprofi Rafael Nadal zogen sich schon für die italienische Designermarke aus. Die 24-Jährige Rihanna ("Only Girl in the World, Love the Way You Lie") gewann bereits unter anderem sechs Grammys, 18 Billboard Music Awards und zwei MTV Europe Music Awards.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit