@failfluencers :
Twitter-Account macht sich über Influencer lustig

Der Twitter-Account @failfluencers greift Influencer-Missgriffe auf. Der Betreiber will anonym bleiben. 

Text: Ulrike App

Der Twitter-Account @failfluencers lästert über Influencer.
Der Twitter-Account @failfluencers lästert über Influencer.

Erst seit Mitte März betreibt ein Unbekannter den Twitter-Account @failfluencers - und hat innerhalb der ersten drei Tage bereits fast 1.000 Follower eingesammelt. Der Grund, weshalb gerade viele aus der Werbe- und Medienbranche @failfluencers folgen: Das Thema dort sind Influencer und ihre mehr oder weniger gekonnten Werbeplatzierungen. Der erste Tweet widmete sich einem Instagram-Post eines Fitness-Bloggers aus Hamburg (23.000 Abonnenten), der Produkt und Bauchmuskeln kombiniert - diese kleine Lästerei kam auf über 500 Likes und 36 Retweets (Impressions laut Twitter-Statistik: 90.613, Interaktionen insgesamt: 17.563).  

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Herr @failfluencers will anonym bleiben. Es könnte also jeder dahinterstecken. Auf W&V-Anfrage sagt der Betreiber: Er sei männlich, Ende 20 und Medizinstudent - also nicht aus der Werbebranche, so seine Eigenauskunft. Er mache das aus Spaß. @failfluencers ist bisher nur auf Twitter aktiv und äußert auch Verständnis für die Menschen, über die er lästert. Ihn nerve die Werbung eigentlich nicht, es amüsiere ihn nur. Die Influencer müssten sich eben auch finanzieren.

Hier noch weitere Beispiele:

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ganz neu ist die Idee nicht: Ein Kommunikationsprofi, der auch anonym bleiben will, betreibt die Facebook-Seite "Perlen des Influencer-Marketings".  

Mehr zum Thema Influencer Marketing finden Sie in unserer W&V-Reihe

Sie interessieren sich fürs Influencer-Marketing? Mehr dazu erfahren Sie bei unserer Veranstaltung W&V Advertising Heroes 2018 - Enter the Relevant Set am 16. und 17. Mai in München. Hier geht's zum Event. 


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.