Die 20 finanzstärksten Klubs der Saison 2017/18 kommen zusammen auf einen Gesamtumsatz von 8,3 Milliarden Euro – ein neuer Rekord.

Position

(Vorjahr)

Klub

2017/18 Umsatz in Mio./ € (Umsatz 2016/17)

1 (2)

Real Madrid

750,9 (674,6)

2 (3)

FC Barcelona

690,4 (648,3)

3 (1)

Manchester United

666 (676,3)

4 (4)

FC Bayern München

629,2 (587,8)

5 (5)

Manchester City

568,4 (527,7)

6 (7)

Paris Saint-Germain

541,7 (486,2)

7 (9)

FC Liverpool

513,7 (424,2)

8 (8)

FC Chelsea

505,7 (428,0)

9 (6)

FC Arsenal

439,2 (487,6)

10 (11)

Tottenham Hotspur

428,3 (359,5)

11 (10)

Juventus Turin

394,9 (405,7)

12 (12)

Borussia Dortmund

317,2 (332,6)

13 (13)

Atlético Madrid

304,4 (272,5)

14 (15)

Inter Mailand

280,8 (262,1)

15 (n/a)

AS Roma

250 (171,8)

16 (16)

FC Schalke 04

243,8 (230,2)

17 (20)

FC Everton

212,9 (199,2)

18 (n/a)

AC Mailand

207,7 (191,7)

19 (n/a)

Newcastle Untied

201,5 (99,7)

20 (17)

West Ham United

197,9 (213,3)

(Tabelle: Deloitte Sport Business Group)


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.