Werbekunden zaudern bei Kampagnen

Trafficmäßig profitieren die Influencer aktuell vom Gebot der sozialen Distanz. Doch Werbekunden zaudern bei Kampagnen. Anbieter von Reisen und Events beispielsweise haben ihre Budgets fast gänzlich eingefroren. Und stationäre Händler sind erstmal damit beschäftigt, ihre digitalen Kanäle zu optimieren, bevor sie die Werbetrommel rühren. Die einzigen, die aktuell mehr Geld in Influencer investieren, sind Izea zufolge Anbieter von Productivity-Tools für das Homeoffice.

Die ersten Influencer reagieren bereits auf die veränderte Einnahmesituation. Sie verkaufen jetzt selbst verstärkt Produkte über ihre digitalen Kanäle oder bauen alternative Umsatzstandbeine wie Online-Kurse zu Mode- oder Fitness-Themen auf.



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.