Nordpol :
Under Armour und FC St. Pauli setzen auf Kampf

"Fail. Fight. Come back stronger": Mit diesem Motto ruft der US-Sportartikler Under Armour die Fußballer des FC St. Pauli zum Kämpfen auf.

Text: Markus Weber

In der Vorsaison gingen Under Armour und der FC St. Pauli zusammen durch dick und dünn.
In der Vorsaison gingen Under Armour und der FC St. Pauli zusammen durch dick und dünn.

Nicht aufgeben, auch wenn es ausweglos erscheint, das ist die Hauptbotschaft dieses Films.

Mit dem neuen 60-Sekünder von Nordpol geht die Partnerschaft zwischen dem Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli und dem US-Sportartikler Under Armour ins zweite Jahr. Der Spot greift die sehr schlecht verlaufene Hinrunde der Saison 2016/17 auf, in der der FC St.Pauli am Ende abgeschlagen auf dem letzten Platz lag. In der Rückrunde folgte dann aber eine unglaubliche Aufholjagd und der Hamburger Kiezclub landete am Ende auf Platz sieben.

Der Sportartikler Under Armour aus Baltimore (US-Bundesstaat Maryland) ist hierzulande seit Ende 2015 verstärkt aktiv. Am Deutschlandsitz in München ist Philipp Walter für das Marketing verantwortlich. Vom Start weg war Nordpol die Leadagentur für den deutschsprachigen Raum.

Produziert wurde der neue Spot von Mookwe (Hamburg). Regie führte David Aufdembrinke.

Und das sind die neuen Trikots des Ausrüsters für den FC St. Pauli:

Mit diesen Trikots geht der FC St. Pauli in die neue Saison.

Mit diesen Trikots geht der FC St. Pauli in die neue Saison.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.