Wieden + Kennedy :
"Unlimited Future": Nike zeigt den "Sport-Nachwuchs"

Der neue Nike-Film "Unlimited Future" erspart dem Zuschauer etwas: das Auftauchen irgendwelcher berühmter, wichtiger Sportler.

Text: Ulrike App

Nike und Wieden + Kennedy haben "Unlimited Future" gedreht.
Nike und Wieden + Kennedy haben "Unlimited Future" gedreht.

Der neue Nike-Film erspart dem Zuschauer etwas: das Auftauchen irgendwelcher berühmter, wichtiger Sportler. Das US-Unternehmen verzichtet jedoch nur indirekt auf Prominente: Der amerikanische Schauspieler Bobby Cannavale trifft auf eine Neugeborenen mit viel Potenzial (Regie: Damien Chazelle). 

Der von Wieden + Kennedy entwickelte 80-Sekünder "Unlimited Future" ist die erste Folge einer ganzen Spot-Reihe, wie der Sportartikelhersteller ankündigt. Die weiteren Clips sollen sich um das Athletenleben drehen, das geprägt ist von Siegeswillen, Fleiß und Disziplin. Dann werden vielleicht auch Fußballer Neymar, Tennisspielerin Serena Williams, Basketballer LeBron James, Leichtathlet Mo Farah und Basketballer Zhou Qi persönlich auftauchen. 

Zur Nike-Strategie gehört es, mit Filmen vor allem ein großes Online-Publikum zu erreichen. Auf Youtube kommt "Unlimited Future" bereits auf fast 20 Millionen Views. Allerdings integriert die Marke die Youtube-Clips unter anderem auf der eigenen Homepage. 


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.