Usain Bolt rennt für Olympia-Sponsor Visa um die Wette

"Einfach schnell mit Visa": Unter diesem Motto startet der Kreditkartenanbieter und Olympia-Sponsor seine große Werbekampagne im Vorfeld des Mega-Events. Als Testimonial fungiert dabei der jamaikanische Sprint-Weltrekordler Usain Bolt.

Text: Markus Weber

"Einfach schnell mit Visa": Unter diesem Motto startet der Kreditkartenanbieter und Olympia-Sponsor seine große Werbekampagne im Vorfeld des Mega-Events. Als Testimonial fungiert dabei der jamaikanische Sprinter und Weltrekordhalter über die 100-Meter-Distanz Usain Bolt. Das Unternehmen stellte den Ausnahmeathleten nun in seiner Rolle als olympischer "Innovations-Botschafter" für Visa vor. Wenn es von Innovationen spricht, meint Visa vor allem das kontaktlose und mobile Bezahlen mit einem NFC-fähigen Smartphone.

Das Kernelement der europaweiten TV-Kampagne bildet der Spot "Flow Faster" mit dem Sprintstar. Dabei liefert sich Bolt bei der Gepäckausgabe am Londoner Flughafen ein Wettrennen mit einem anderen Passagier. Die beiden rennen durch die halbe City der Olympiastadt. Musikalisch unterlegt wird das Wettrennen durch den Song "Hundred Mile High City" von Ocean Colour Scene.

Mariano Dima, Executive Vice President Produkt und Marketing Solutions bei Visa Europe, meint zu der Kampagne: "Usain Bolt verkörpert wie kein anderer Schnelligkeit, Leichtigkeit und Leistung. Er hat die Fähigkeit, auch auf der größten Bühne der Welt die bestmögliche Leistung abzurufen. Auch für Visa Europe ist London 2012 ein willkommenes Ereignis, unsere neuen Zahlungstechnologien wie das kontaktlose und das mobile Bezahlen zu zeigen."


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.