Kreation des Tages :
Vans: Kunst am Schuh

Eine moderne Skater-Marke und die alten Schinken toter Maler - geht das zusammen? Offenbar bestens - denn die Vans-Van Gogh-Kollektion lässt die Kassen klingeln.

Text: Anja Janotta

Die Kollektion ist nach 14 Tage ausverkauft.
Die Kollektion ist nach 14 Tage ausverkauft.

Es ist ein Coup, ein großartiger Marketing-Coup, denn die Kollektion ist 14 Tage nach Start auch schon ausverkauft. Die Modemarke Vans hat sich mit dem Van Gogh Museum in Amsterdam zusammengetan, um Motive des holländischen Malers auf Schuhe, T-Shirts und Jacken zu übertragen. Die alten Werke bekommen mehr Reichweite und die jugendliche Modemarke individuelle Motive für das Dekolletee, für die Fußsohle oder als Kopfbedeckung.

Win-Win also, vor allem weil Vans daraus eine echte Win-Situation gemacht hat und die Kollektion binnen Rekordzeitauf den eigenen Seiten ausverkauft hat. Nur noch bei einigen Einzelhändlern sind die Textil gewordenen Motive "Schädel", "Mandelbaum in Blüte", "Sonnenblumen" und "Selbstbildnis vor der Staffelei" und "Alter Weinberg mit Bäuerin" zu haben.

Ein erstaunlicher Einfall des Design-Departments, denn die Skater- und Sneaker-Marke Vans setzt bewusst nicht auf moderne Streetart, moderne Symbolik und eine junge zielgruppenaffine Bildsprache, sondern auf den Strich alter Meister.  Immerhin jährte sich der Todestag des großen Malers  VanGogh schon zum 128ten Mal. Doch die Erfahrung zeigt, dass auch die jungen Käufer klassischen Stil offenbar zu schätzen wissen. Es gab auch schon bereits René-Magritte-Vans. Außerdem arbeitete mehrfach mit dem zeitgenössischen japanischen Künstler Takashi Murakami zussammen.

"Creative exploration" - nennt es die Marke. Und hat den Nerv der Jungen mit der mutigen Entscheidung offenbar bestens getroffen.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Kollektion wird übrigens nicht nur über den klassischen Modehandel vertrieben, sondern auch über de Museumsshop des Van Gogh-Museums selbst. Das lieferte nicht nur die Motive, sondern auch Zitate aus dem Briefwechsel von Van Gogh mit seinem Bruder, die auf die Innenseite von Schuhen und weiteren Vans-Kollektionsteilen gedruckt wurden.