Vegane Gesellschaft :
Veganer starten Plakatkampagne in Berlin

Die Vegane Gesellschaft Deutschland wirbt ab diesem Freitag (22.2.) auf großen Plakatwänden in den Berliner Bahnhöfen Alexanderplatz und Friedrichstraße. Es handelt sich um die erste Kampagne, die gemeinsam mit Partnern aus der veganen Lebensmittelindustrie realisiert wurde.

Text: Markus Weber

Die Vegane Gesellschaft Deutschland wirbt ab diesem Freitag (22.2.) auf großen Plakatwänden in den Berliner Bahnhöfen Alexanderplatz und Friedrichstraße. Es handelt sich um die erste Kampagne, die gemeinsam mit Partnern aus der veganen Lebensmittelindustrie realisiert wurde. "Danke, dass Sie vegane Milchalternativen kaufen, die Tiere am Leben lassen" lautet die etwas sperrig geratene Plakat-Headline.

Kreiert wurde das Plakat von dem Werber Christian Vagedes, der zugleich Gründer der Veganen Gesellschaft Deutschland ist. "Mit dem Motiv bitten wir die Bevölkerung, auf tierische Milch-Produkte zu verzichten und stattdessen zu veganen Alternativen zu greifen", so Vagedes.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.