Zumindest können sich Adidas und Nike zusammen gegen den Herausforderer Under Armour absetzen. Die US-Marke hinkt in Deutschland noch deutlich hinterher.

Die aus Kundensicht wichtigsten Erlebenspunkte sind die eigenen Shops, gefolgt vom Onlineshop sowie der Webseite der Marke. Zu den wichtigsten Touchpoints gehören ebenso, in dieser Reihenfolge, Empfehlungen von Freunden und der Familie, Online-Versandhändler, das Geschäft eines anderen Herstellers, Fernsehwerbung, Print-Anzeigen, Plakat- und Außenwerbung sowie die App der Marke.

Digitale Kanäle sind bei den jüngeren Kunden wichtig. Bei den bis 27-jährigen ist Instagram in den Top-ten der relevantesten Touchpoints, aber auch in dieser Altersgruppe noch hinter Fernsehwerbung. Das Sponsoring von Sportveranstaltungen, Vereinen oder Sportlern liegt bei allen Altersgruppen im Mittelfeld der wahrgenommenen Wichtigkeit.

Experience Wheel

Autor:

Franziska Mozart
Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.