Serviceplan :
Virtual Reality: Diese Cases sollten Sie kennen

Die Technologie Virtual Reality eröffnet nicht nur Konsolenherstellern wie Sony ganz neue Spielemöglichkeiten, sondern auch anderen Marken einen direkten Draht zum Kunden. Peter Gocht, Global Executive Creative Director bei Serviceplan, stellt VR-Cases vor, von denen sich lernen lässt. 

Beim "Virtual Hike" von Merrell konnten Besucher die Wanderschuhe im "Gelände" testen. Wind, Steinschlag und Wackelboden inklusive.
Beim "Virtual Hike" von Merrell konnten Besucher die Wanderschuhe im "Gelände" testen. Wind, Steinschlag und Wackelboden inklusive.

Mit der größten Promotion-Tour seiner Unternehmensgeschichte startet Sony Computer Entertainment Deutschland (SCED) die Marketingkampagne für die neue Playstation VR, die im Oktober 2016 auf den Markt kommt. Fans verspricht der Konsolenhersteller dank Virtueller Realität eine "unglaubliche Spieleerfahrung", getreu dem Kampagnenmotto: "Mittendrin im Spiel statt nur dabei". Die Erwartungen sind riesig, die ersten Kontingente für Vorbesteller waren nach wenigen Minuten ausverkauft. 

Auch in Deutschland können nun Fans auf Festivals und im Handel die VR-Konsole selber testen, von der "magischen erste Berührung" mit der neuen Technologie erhofft sich SCED begeisterte Spieler. Eine breite Kampagne in allen Kanälen begleitet die "Experience Tour". "Wir sind von dem außerordentlichen Erlebnis durch PS VR derart überzeugt, dass wir mit unserem System bereits jetzt in die Öffentlichkeit gehen und Interessierten die Möglichkeit bieten möchten, einmal in die virtuellen Welten von PS VR einzutauchen“, sagt Zoran Roso, Marketing Director DACH.  "Gerade für VR-Neulinge ist dieses Gefühl etwas fundamental Neues, so dass unser Fokus zunächst darauf liegt, möglichst viele User diese faszinierende Technologie selbst zu erleben zu lassen."

Der Konsolenhersteller setzt voll auf den neuen Trend, will sich dort die Marktführerschaft sichern. Aus gutem Grund: Schon heute wird der weltweite, durch Virtual Reality generierte Umsatz für das Jahr 2025 auf rund 110 Milliarden US-Dollar geschätzt. Google, Facebook, Microsoft oder Samsung investieren große Summen in den Ausbau der VR-Technologie. 

Der Usernutzen bei Spielekonsolen ist leicht nachvollziehbar, doch wie lassen sich Virtual Reality und - die weniger interaktiven - 360°-Videos sinnvoll für Marken einsetzen? Diesem Thema widmete sich jüngst eine Veranstaltung der Event-Reihe Onward@Serviceplan, zu der die Agentur in das Haus der Kommunikation Hamburg eingeladen hatte. Referent Peter Gocht, Global Executive Creative Director bei Serviceplan, erklärte in seinem Vortrag den aktuellen Stand der VR-Technologie, wie Marken die Virtuelle Realität in ihrer Kommunikation nutzen können und wann es sich lohnt, Geld in VR-Konzepte und -Umsetzungen zu investieren. Seinen Vortrag in ganzer Länge finden Sie unter www.facebook.com/serviceplan (28. Juni).

Gocht präsentierte verschiedene Cases von Marken, die Virtual Reality oder 360-Grad-Videos klug einsetzen. Für W&V Online stellt er seine aktuellen Favoriten vor:

Etihad Airways bietet eine Virtual-Reality-Tour in einem A380 auf einem Flug von New York nach Abu Dhabi. Dabei kann man Markenbotschafterin Nicole Kidman durch das Flugzeug begleiten. https://vr.etihad.com/de-de/

Peter Gocht: "High production value. Richtig gut produzierter 360°-Grad-Werbespot mit CG-Elementen."

Gocht: "Wenn es um VR geht, ist der Wanderschuhhersteller Merrell und was er den Besuchern des Sundance Festivals geboten hat, ganz vorne". 

Wohin die Reise geht, zeigt auch die virtuelle Ikea-Küche:

"Red Bull Wingsuits ist ein Beispiel dafür, dass es die meisten 360° Erlebnisse eigentlich schon gibt. Also alles, was in die Richtung geht 'Ich beame meine Kunden in eine tolle Situation.'" Auf Youtube flogen rund 5,5 Millionen mit. 

Auch VR gewinnt durch eine echte Story, wie beim Branded Entertainment der Ammergauer Alpen:

"Noch selten sind kreative Ideen wie 'Eyes on Gigi' für den BMW M2 (Serviceplan)", sagt Gocht. Gar nicht so einfach, Gigi nicht aus den Augen zu verlieren. 

Views für Gigi auf Youtube: Mehr als 5,4 Millionen, weshalb es das Video im "Youtube Ads Leaderboard: 360 Special Edition" auch ganz nach oben schafft. Diese VR-Videos listet Youtube außerdem auf:

McDonald's: Angry Birds 360 Takeover

Discover the 360° world that inspired Filled Cupcake Flavored Oreo Cookies

Ein virtueller Showroom von Hyundai:

The 2016 Honda Civic – 360-Degree Music Video Feat. Moses Sumney

A Walk in Their Shoes | 360 VR Film | AT&T | TOMS

Nike Football Sunar: Devre Arasi Konuşmasi 360

Auch für Probefahrten bietet VR neue Möglichkeiten: Bei Serviceplan in Hamburg zum Testen bereit stand der BMW Motorrad EyeRide, eine von Serviceplan und Plan.Net entwickelte virtuelle Motorrad-Testfahrt. Dabei sitzt man auf einem realen Motorrad und kann das Virtual-Reality-Erlebnis auch haptisch erfahren. 

  


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit