Das Motto der Kampagne lautet frei übersetzt: "Zeit, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich für die Gegenwart zu öffnen." Ein Wortspiel mit dem englischen Ausdruck "open the present", welches sowohl "Geschenk öffnen" als auch "Gegenwart öffnen" bedeuten kann. Ähnlich im Portugiesischen das Wort "presente". 

Pedro Magalhães, Kreativdirektor der Kampagne, erklärt die Beweggründe: "Wenn Marken Menschen so weit berühren, dass sie etwas wirklich Wichtiges in ihrem Leben verändern, leisten wir fast perfekte Arbeit. Ich glaube, dass Vodafone mit dieser Kampagne dazu beitragen kann, entfremdete Brüder, Familie und Freunde zu versöhnen. Wenn uns das gelingt, wird es viel lohnender sein als jeder Cannes-Löwe."