Volkswagen startet iPad-Magazin

VW-Marketer Luca de Meo wartet zum Deutschland-Start des iPads mit einem digitalen Kundenmagazin auf.

Text: Ulrike App

27. May. 2010

Luca de Meo, Marketing-Leiter der Marke Volkswagen Pkw, hat sich für die Deutschland-Premiere des Apple-Talbets iPad am 28. Mai etwas einfallen lassen. Der Autokonzern hat sich ein spezielles Kundenmagazin entwickelt. Der simple Name: „DAS.“. Eine Abkürzung für „Digital Automotive Space“ – und gleichzeitig eine Anspielung auf den Marken-Claim „Das Auto“.

Die alle drei Monate aktualisierte Anwendung umfasst fünf Kapitel, darin sollen sich vor allem Geschichten über Volkswagen finden, die der gemeine Nutzer nicht kennt. In der ersten Ausgabe bekommt das Modell Touareg seinen Auftritt. Volkswagen spielt hier mit den Möglichkeiten des Apple-Tablets, so kann man den durch den Geländewagen virtuell aufgewirbelten Sand per Finger vom Display wegwischen.

„Es geht nicht darum, einfach nur etwas für das Image zu tun. Die Technologie ermöglicht uns eine andere Art der Interaktion mit den Konsumenten, die zur Kundenbindung beiträgt“, erklärt de Meo seine Ziele. Jedoch soll die Anwendung auch auf anderen Tablet-PCs laufen und das Magazin wird es zudem als Internet-Version geben.

Den Auftrag für das digitale Kundenmagazin hat die Agentur Readershouse Brand Media, Amsterdam, ergattert. Denn ursprünglich kam die Idee aus der niederländischen Division von Volkswagen.

Lesen Sie mehr zum Thema VW & iPad (S. 28) sowie zu den Erwartungen der deutschen Medienhäuser an Apples Tablet (S. 66f) in der aktuellen Ausgabe der W&V.


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit