Unterstützung für Frauen-Fußball und Breitensport

Volkswagen hat bei seiner Partnerschaft allerdings nicht nur die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw im Blick. "Wir wollen den deutschen Fußball in seiner gesamten Vielfalt unterstützen", sagt Diess. So auch das Frauen-Nationalteam, das im kommenden Jahr bei der Weltmeisterschaft in Frankreich antritt, sowie die Nachwuchsmannschaften des DFB und die rund 25.000 Amateurvereine in Deutschland. Neben dem Dachverband DFB unterstützt Volkswagen auch dessen 21 Landesverbände. "Dort wird nicht nur sportlich, sondern auch gesellschaftspolitisch wichtige Arbeit geleistet", lobt Diess das vielfach ehrenamtliche Engagement an der Basis. "Fußball besteht für Volkswagen aus allen Menschen, die den Sport betreiben, ihn lieben und sich auf vielfältigste Art für ihn engagieren."

Fußball-Sponsor aus Tradition

Volkswagen engagiert sich seit vielen Jahren als Fußball-Sponsor. So ist der Autohersteller Partner des VfL Wolfsburg seit dessen Gründung im Jahr 1945 . Darüber hinaus unterstützt  Volkswagen in Deutschland als Partner den DFB-Pokal, Vereine an seinen Produktionsstandorten, den Fußballnachwuchs und kulturelle Projekte im Fußball.

Auf internationaler Ebene ist Volkswagen aktuell Partner der Nationalmannschaftswettbewerbe der UEFA und somit der EURO 2020. Außerdem unterstützt die Automarke den Weltmeister Frankreich, die Fußballverbände der Schweiz, Luxemburgs und Finnlands sowie die schwedischen Fußball-Ligen.

Volkswagen Chef Herbert Diess und DFB-Präsident Reinhard Grindel freuen sich auf die Partnerschaft.

Volkswagen Chef Herbert Diess und DFB-Präsident Reinhard Grindel freuen sich auf die Partnerschaft.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.