Super Bowl :
Vollgas in den Endspurt zum Super Bowl mit neuen Spots

Gesunde Ernährung ebenso wie leckere, Spiel und Spaß ebenso wie perfekte Sauberkeit - die Werbungtreibenden im Super Bowl bieten für jeden was.

Text: Susanne Herrmann

James Bond trifft Persil-Mann: Mit einem verrückten Wissenschaftler und einer Pulle Waschmittel teasert Henkel seinen Super-Bowl-Spot an.
James Bond trifft Persil-Mann: Mit einem verrückten Wissenschaftler und einer Pulle Waschmittel teasert Henkel seinen Super-Bowl-Spot an.

Gesunde Ernährung ebenso wie leckere, Spiel und Spaß ebenso wie perfekte Sauberkeit - die Werbungtreibenden im Super Bowl bieten für jeden was. Drei Tage vor dem großen Spiel und dem großen Werbezirkus am 5. Februar ballern Agenturen und Werbekunden ihre Teaser und Spots raus, sodass das Netz kaum zur Ruhe kommt. Wir fiebern mit Ihnen mit auf den Big Game Sunday und zeigen Ihnen, was im Werbeblock laufen wird.

Sauber

Da ist er, der Teaser des Persil-Spots im Super Bowl. Ein Labor, ein Experiment - und Persil als Wunderwaffe. Erneut im Bond-Look. Auflösung von Henkel und TBWA folgt am 5. Februar.

Gesund

Von hier aus betrachtet, scheinen die US-Amerikaner ein wenig cholesterin-hysterisch zu sein. Was aber die beiden Spots für Avocados from Mexico und Wonderful Pistachios zu Volltreffern machen kann bei der Zielgruppe: Beide stellen den gesunden Genuss ihrer natürlichen Produkte in den Vordergrund.

Die Nase vorn allerdings haben die Avocados - was das Storytelling anbelangt. Wer hat die Mondlandung 1969 inszeniert? Gibt es wirklich nur 49 "Shades of Grey"? Was ist mit Bigfoot? Funktioniert unterschwellige Werbung? Mit den Verschwörungstheorien berührt der Spot der Agentur GSD&M ein sehr aktuelles Thema (allerdings ein anderes als der Budweiser-Clip). Ach ja, und um gute Fette, klar.

Wonderful Pistachios versucht es eher im Comic-Stil mit Anspielung auf das Gewicht; in der Hauptrolle Ernie, der Elefant. Immerhin nett ist das trotzdem. Verantwortlich ist die Wonderful Agency.

Lecker 

Genauso lecker bestimmt, vielleicht nicht ganz so gesund, was die Fette anbelangt, sind diese zwei Super-Bowl-Kandidaten: Die Backwaren von King’s Hawaiian und das Hühnchen-Fastfood von Kentucky Fried Chicken (KFC).

King's Hawaiian ist erstmals im Super-Bowl-Werbeblock dabei und bleibt recht klassisch, wenn auch mit einer ganz netten Idee von der Levit Agency. Die Semmeln der Traditionsmarke können die Amerikaner am Sonntag sicher gut gebrauchen. Im 4. Spielviertel erfahren wir mehr über ein spezielles Geheimfach.

KFC schickt "Colonel Vs. Colonel" ins Rennen - ebenfalls zum ersten Mal im Super Bowl. Der Teaser ist goldig, quasi. Zweimal gleich tritt das Markenmaskottchen Colonel Sanders auf, gespielt von Billy Zane und Rob Riggle. Der Chef sein kann aber nur einer. Kreation: Wieden + Kennedy.

Spielend

Videospiele fehlen nie beim Super Bowl. Mobile Strike macht es wie 2016 und spannt Actionstar Arnold Schwarzenegger ein. Passend zum Spiel ist das ganze recht martialisch, aber handwerklich gut gemacht von 215 McCann.

Der Konzern Nintendo setzt zum ersten Mal auf den Super-Bowl-Werbeblock. Es geht um seine neue Konsole, ein Alles-in-einem-Gerät namens Switch. Der Spot ist aber wenig überraschend, es wird gespielt, gespielt, gespielt. In der Vorabversion 200 Sekunden lang, gebucht wurden 30. Agentur: Leo Burnett.

Top Games spielt mit einem Kino-Ansatz. Für das Spiel "The Battle of Evony" engagierte der Hersteller Aaron Eckhart als George Washington, Jeffrey Dean Morgan als König Arthur, Kaiserin Wu Zetian wird verkörpert von Fan Bingbing. Und all diese großen Herrscher treffen sich im 3. Viertel des Football-Finales. Agentur: Butler, Shine, Stern & Partners.

Außerdem dabei

Coca-Cola kehrt zurück. Wird aber laut "Adage" wohl keine Spots dafür proudzieren, sondern bereits eingesetzte laufen lassen.

Und der Kia-Spot war uns heute eine Kreation des Tages wert.

Mehr zum Super Bowl lesen Sie hier.

Unsere tägliche Kreation des Tages können Sie hier als Newsletter abonnieren.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.