Drei Minuten Emotionen :
Volvo berührt mit neuem Werbespot

In diesem emotionalen Werbespot für die Volvo-Sicherheitsassistenten beweist die Agentur Forsman & Bodenfors wieder ihr Händchen für Storytelling.

Text: Nadia Riaz

Der neue Werbespot von Volvo erzählt eine berührende Geschichte.
Der neue Werbespot von Volvo erzählt eine berührende Geschichte.

Manchmal kommt es auf die Momente an, die nicht passieren. Unter diesem Motto erzählt die schwedische Agentur Forsman & Bodenfors eine berührende Geschichte im neuen Werbefilm für den Volvo XC60.

Drei Minuten voll Emotionen

In "Moments" geht es um ein kleines Mädchen und seinen ersten Schultag. Sie hat Angst, weil sie nicht weiß, was als nächstes passieren wird. Ihre Mutter muntert sie auf und sagt, sie dürfe von nun an selbst entscheiden, wie ihr Leben weitergehen soll. Das inspiriert die Kleine, der Clip begleitet sie auf dem Weg zur Schule und visualisiert ihre Gedanken an die Zukunft: Sie wird erwachsen, reist um die Welt und gründet eine eigene Familie. Plötzlich scheinen all diese Perspektiven ein schreckliches Ende zu finden, als das Mädchen auf die Straße vor ein herannahendes Auto tritt.

Am Ende des Films sieht man zum Glück, dass dank der Volvo Sicherheitssysteme das Auto selbstständig eine Notbremsung einleitet. Es hat eine Kollision verhindert, die mehr als nur ein Leben zerstört hätte.

"Wir feiern all die großartigen Dinge, die das Leben für uns bereithält, wenn keine Unfälle mehr passieren würden", erklärt Forsman & Bodenfors auf seiner Kampagnenseite. Das schwedische Team beweist wieder einmal, dass es ein Händchen für Storytelling hat, mit starken Bildern und berührender Musik.

Der Werbefilm ist ab sofort unter anderem auf der Videoplattform Youtube zu sehen.


Autor:

Nadia Riaz

Nadia Riaz ist seit Juni 2017 bei W&V und Kontakter. Vorher studierte sie Kommunikationswissenschaft, Europäische Ethnologie und Kunstgeschichte an der Universität Bamberg. Interessiert sich vor allem für Agenturthemen und kreative Kampagnen. In der Freizeit liest sie am liebsten ganz viele Bücher.