Look who's driving :
Volvo Trucks lässt Vierjährige ans Steuer

Die Marke Volvo Trucks hofft auf einen weiteren Viralhit. Dabei soll eine Vierjährige helfen.

Text: W&V Redaktion

- 1 Kommentar

Die Marke Volvo Trucks hofft auf einen weiteren Viralhit. Das Unternehmen veröffentlicht einen neuen Online-Only-Clip. Darin kommt kein starker Mann zum Einsatz - wie einst bei "The Epic Split". Sondern ein unberechenbares Kind. Denn in "Look who's driving" testet die vierjährige Sophie den Volvo FMX. Sie steuert den 18-Tonner über ein Baustellengelände. Diese rasante Fahrt soll die Vorzüge des Trucks demonstrieren. 

"Look who's driving" ist der siebte Test der Reihe, die 2012 mit "The Ballerina Stunt" begann. Laut Volvo Trucks sind Filme wie "The Hook", "The Hamster Stunt" und "The Epic Split" bisher über 100 Millionen Mal auf Youtube angesehen und acht Millionen Mal online geteilt worden.

Zum Vergleich "The Epic Split" aus dem Jahr 2013 mit Jean-Claude Van Damme:


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



1 Kommentar

Kommentieren

Anonymous User 4. Dezember 2015

Ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass die Suche nach einem Viralhit die Scheren in den Köpfen des Marketings eliminiert. Noch vor wenigen Jahren, als ich für Scania und MAN textete, wäre es einfach undenkbar gewesen, einen Truck zu crashen. Und dann noch von einem Kind. Super gemacht, Volvo!

Diskutieren Sie mit