"Wir sind glücklich, dass wir mit Tobi einen Navigator für den Schulweg gefunden haben, der einen so großen Sympathiefaktor bei den Kindern besitzt. Es ist gelungen, die Verkehrsneulinge auf Augenhöhe anzusprechen", beschreibt Volker Brien, Director Marketing Communications der Volvo Car Germany, die Zusammenarbeit.

Die jeweils rund zweiminütigen Episoden der fünfteiligen Mini-Serie sind seit dem 9. August 2019 für die Dauer eines Jahres online auf allen Social Media Kanälen von Volvo zu sehen.

Die Kampagne findet zusätzlich in Form von Advertorials auf Eltern.de und anderen reichweitenstarken Family-Plattformen sowie Publikums- und Automobiltiteln statt.

"Unserem Kunden Volvo Car Germany liegt die Sicherheit von Kindern so am Herzen, dass man eigenen Content in der Sprache von Kindern für Kinder entwickeln wollte. Das hat uns sehr beeindruckt", sagt Francisca Maass, Chief Creative Officer Grey Germany.

Für Kinder, die in diesen Tagen oftmals zum ersten Mal allein ihren Schulweg meistern sollen und wollen, und ihre Eltern, eine gelungene Unterstützung. Volvo macht seinem Namen damit einmal mehr alle Ehre.


Autor:

Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.