Elektromobilität :
Volvo wird elektrisch

Neue Ära für Volvo: Der Autohersteller verabschiedet sich vom reinen Verbrennungsmotor und setzt voll auf Elektrifizierung.

 Håkan Samuelsson, Präsident und CEO der Volvo Car Group
Håkan Samuelsson, Präsident und CEO der Volvo Car Group

Volvo startet in eine neue Ära. Jedes neue Modell des schwedischen Autoherstellers wird ab 2019 mit einem Elektromotor ausgeliefert. Damit verabschiedet sich der Konzern vom reinen Verbrennungsmotor. Dies hat das Unternehmen am Mittwoch bekannt gegeben.

"Über 100 Jahre nach der Erfindung des Verbrennungsmotors wird ein neues Kapitel in der Automobilgeschichte aufgeschlagen", schreibt Volvo. Das Unternehmen reagiere damit auf Kundenwünsche. Håkan Samuelsson, Präsident und CEO der Volvo Car Group. "Immer mehr Kunden kommen zu uns und fragen nach elektrifizierten Autos. Wir wollen gerüstet sein für die heutigen und zukünftigen Bedürfnisse unserer Kunden. Demnächst können sie unter den elektrifizierten Volvo Modellen wählen, was immer sie sich wünschen."

Fünf neue Elektroautos zwischen 2019 und 2021

Den Kunden bietet Volvo künftig vollelektrische Autos, Plug-in-Hybridmodelle und Mildhybrid-Fahrzeuge, deren Verbrenner von Elektromotoren unterstützt werden. Volvo-Modelle ohne Elektromotoren wird es nicht mehr geben. "Dies bedeutet das Ende des ausschließlich vom Verbrennungsmotor angetriebenen Autos", sagt Håkan Samuelsson. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor werden nun nach und nach durch Modelle mit Elektromotoren ersetzt, Volvo bietet künftig "eine der umfangreichsten elektrifizierten Modellpaletten", so der Konzern. Zwischen 2019 und 2021 bringt der Autohersteller außerdem fünf reine Elektroautos unter den Marken Volvo und Polestar auf den Markt. 

Bis 2025 will Volvo insgesamt eine Million elektrifizierte Fahrzeuge verkaufen. Ziel ist außerdem, bis dahin eine klimaneutrale Produktion zu erreichen.

Erst vor wenigen Tagen hatte Volvo bekannt gegeben, dass sein Sportlabel Polestar in eine eigenständige Marke für elektrifizierte Hochleistungs-Fahrzeuge umgewandelt wird. Die Position als Chief Executive Officer von Polestar übernimmt Volvo Design-Chef Thomas Ingenlath.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit