Von Fans für Fans: Sport Scheck setzt Kampagne mit Clips von Freizeitsportlern fort

Via Facebook generierte der Sportfachhändler Bildmaterial von Hobbysportlern. Aus den Clips der Fans entstand jetzt ein neuer Online-Kurzfilm, der die Frühjahrskollektion bewirbt. Die Idee stammt von Zum goldenen Hirschen.

Text: Kerstin Richter

27. Mar. 2012

Bereits bei der TV-Kampagne im vorigen Herbst haben Sport Scheck und die betreuende Agentur Zum goldenen Hirschen, München, auf einen Dreh verzichtet und stattdessen auf bestehende Bilder aus dem Internet zurückgegriffen. Das Konzept setzt der Sportfachhändler jetzt fort und geht noch einen Schritt weiter: Für die neue Online-Kampagne setzte das Hirschen-Team um Kreativchef Stefan Rappel ausschließlich Clips ein, die Sport-Scheck-Fans produziert haben. Beworben wird damit die neue Frühjahrskollektion. Die Online-Initiative startet ab sofort und läuft bis Ende Mai.

Vorausgegangen war eine Facebook-Aktion, bei der die User Filme einsenden konnte. Im Januar hatte der Medien-Design-Student Vi-Dan Tran den mit 10.000 Euro dotierten Video-Wettbewerb von Sport Scheck gewonnen. Das Motto „Wir sehen Sport. Aus Deiner Perspektive“ ist zugleich Leitspruch der neuen Kampagne. „Wir wollen die Leidenschaft für Sport mit unseren Kunden teilen. Im Zentrum steht daher nach wie vor die Idee, Sport aus dem Blickwinkel des Sportlers zu zeigen, um so noch mehr Emotionen
zu transportieren“, beschreibt Carsten Schürg, Bereichsleiter Marketing bei SportScheck, Unterhaching.

Das Konzept nennen die Macher "Point of View". Demnach soll der Betrachter in die Rolle des Athleten schlüpfen, mit ihm im Sattel sitzen oder auf den Wellen reiten. Schürg: „Wir wollen den Zuschauer mitreißen, ihn zum Sport animieren und den Spaß an der Bewegung vermitteln.“ Sport Scheck liegt damit voll im Trend: Seit einiger Zeit gilt Authentizität in der Werbung als probates Stilmittel.

Während die Kampagne „Wir machen Sport“ zur Herbst-/Wintersaison 2011/12 den kommunikativen Schwerpunkt auf TV gesetzt hatte, wird der neue Clip als Online-Streaming-Media-Spot auf sportaffinen und reichweitenstarken Online-Plattformen zu sehen sein. Zudem entwickelte Zum goldenen Hirschen mit der Inhouse-Werbeabteilung Bilderwelten und Texte für Print- und Onlinewerbemittel sowie für den Katalog. Laut Schürg soll dadurch eine Einheit hergestellt werden, "so dass unsere Kunden die bewegten Bilder überall wiederfinden“.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit