Amazon Marktführer beim Online-Einzelhandel

Offensichtlich sollen in den bevorstehenden Testläufen verschiedene dieser Nebenleistungen erprobt werden, um herauszufinden, was bei den Kunden am besten ankommt. Dabei ist Walmart laut Recode bestrebt, solche Zusatz-Services anzubieten, die Amazon nicht ohne Weiteres übernehmen kann – wohl auch, um einen direkten Vergleich mit dem Konkurrenzprogramm zu vermeiden. Offiziell hat ein Unternehmenssprecher zwar die Entwicklung von Walmart+ bestätigt, Einzelheiten dazu nannte er allerdings nicht.

Vorangetrieben wird das Projekt vor allem von Janey Whiteside, Executive Vice President und Chief Customer Officer bei Walmart. Sie kam im August 2018 von American Express zu dem Einzelhändler. Der hat beim E-Commerce einen Schub dringend nötig. Denn Konkurrent Amazon kommt laut Marktforscher Emarketer bei den Online-Einzelhandelsumsätzen in den USA inzwischen auf einen Marktanteil von fast 40 Prozent. Walmart folgt abgeschlagen auf Rang zwei mit knapp über fünf Prozent.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.