Die Sparda setzt dabei auf Digitales: Das Video wird in Berlin und den neuen Bundesländern vornehmlich über Social Media an die junge Zielgruppe zwischen 16 und 39 Jahren ausgespielt.

Baufinanzierung selbstironisch

"Komplexität ist über die Jahre zu einem Markenkern vieler Finanzdienstleister geworden. Wir stehen dem entgegen, indem wir mit dem Spot Lust auf unsere Bank machen, ohne schnöde Bankthemen schönzureden oder kompliziert zu erklären", sagt Frank Kohler, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Berlin. Die Sparda versucht es selbstironisch.

Noch ein Wort zu NFC, der Nahfeldkommunikation: Der zwischen Daumen und Zeigefinger implantierte Chip wird zur Datenübertragung genutzt. Ähnlich wie die EC-Karte beim kontaktlosen Bezahlen enthält das Implantat Daten, die von anderen Geräten gelesen werden können. Zum Auslesen muss sich der Chip in unmittelbarer Nähe eines Lesegeräts befinden und verschlüsselt werden. Dadurch sind persönliche Daten geschützt und nicht für Dritte zugänglich. Allerdings muss man sich dafür eben auch einer Operation unterziehen.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.