Nike zeigt Haltung

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Slogans "Just Do It" im Jahr 2018 veröffentlichte Nike bereits einen Werbespot mit Colin Kaepernick, dem ehemaligen Quarterback der San Francisco 49ers, der während der Nationalhymne für ein Spiel der NFL in der Vorsaison protestierend niederkniete - und zeigte damit Haltung gegen die Rassenungerechtigkeit in der NFL.

In den sozialen Medien gibt es mittlerweile einige Aktionen, die den Kampf gegen den Rassismus unterstützen: Mit einem Protestlied hat beispielsweise der 12-jährige Afroamerikaner Keedron Bryant Aufsehen erregt. In dem 50-sekündigen Instagram-Video, das bis Montag rund 2,8 Millionen mal geliked wurde, singt der Junge unter anderem von der Herausforderung, als "junger schwarzer Mann" standhaft zu bleiben gegen alltägliche Diskriminierungen. Prominente Persönlichkeiten wie der ehemalige US-Präsident Barack Obama (58), Basketball-Star LeBron James (35), die Schauspielerin Eva Longoria (45) und die Sängerin Janet Jackson (54) teilten das Video auf ihren Instagram-Konten. Obama sprach von einem "kraftvollen Song", mit dem Bryant die Frustrationen beschreibe, die er fühle. (dpa/ak)

 

Instagram-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Instagram angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


© W&V
Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.