Dazu ist der Film auch noch handwerklich schön - wenn auch an manchen Stellen einen Hauch zu dick aufgetragen. Das hätte "Inspired by Porsche" mit Friedemann Vogel gar nicht nötig gehabt.

"Inspired by Porsche" ist eine Beitragsreihe des Porsche Newsroom, in der Künstler ihre Emotionen zu Porsche interpretieren sollen. Der Film mit Friedemann Vogel zum Panamera Turbo S E-Hybrid ist Teil eins.

Die Gemeinsamkeiten zwischen Tanz und Automobil, zwischen Vogel und seinem Panamera Turbo S E-Hybrid inszeniert Porsche mit klaren Texten, wunderbar gegengeschnittenen Bildern und dem unaufgeregten, authentisch wirkenden Off-Kommentar des Tänzers.

Und schon ist dem Betrachter vollkommen klar, dass es beim Balletttänzer wie beim Sportwagen um Emotionen geht, um Präzision, um Ruhe, Kraft und Höchstleistungen, um Beweglichkeit und Hingabe. "In meinen Augen verbindet Tanz und Sportwagen eine Menge. Der Körper eines Athleten muss beispielsweise wie ein Motor und das Fahrwerk sehr genau eingestellt werden", sagt Vogel. 

Porsche nenne das: "Form follows Function".

Verantwortlich bei Porsche sind Sabine Schröder und Julian Hoffmann. Regie führten Ann-Katrin Boberg und Roman Schwer (Faktor 3). Musik: Jonathan Söhngen (Ookami Productions).


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.