Interview mit Philipp Westermeyer :
Was die Dmexco von den Online Marketing Rockstars unterscheidet

Die Online Marketing Rockstars könnten die Dmexco bald überflügeln. Auf jeden Fall verfolgt OMR-Gründer Philipp Westermeyer das innovativere Konzept. Ein Interview.

Text: Frank Zimmer

Philipp Westermeyer (r.) ist Gründer und Chef der Online Marketing Rockstars.
Philipp Westermeyer (r.) ist Gründer und Chef der Online Marketing Rockstars.

Acht Jahre ist die Dmexco jetzt alt; eine kleine Ewigkeit für die Digitalbranche. Gut 400 Kilometer vom Dmexco-Standort Köln entfernt ist etwas entstanden, das die klassischer Online-Leitmesse bald übetreffen könnte: Die Online Marketing Rockstars (OMR) in Hamburg.

Philipp Westermeyer, der Gründer der OMR, verfolgt ein modernes, content-getriebene Konzept: Er begreift sein Unternehmen nicht als Event-Veranstalter, sondern als Medienmarke und versorgt die Zielgruppe das ganze Jahr über mit journalistisch aufbereiteten Informationen. Vor allem seine Podcasts haben in der Branche Maßstäbe gesetzt. Westermeyer, der gern Journalist geworden wäre, gilt als King of Content Marketing. Seine Redaktion umfasst mittlerweile 5 Mitarbeiter und ist damit größer als so manches Fachmagazin.

Westermeyer ist je nach Lesart cool oder rotzfrech genug, um jedes Jahr zur Messezeit in Köln eine eigene Dmexco-Party zu veranstalten, für die er sogar Eintritt nimmt. Dort hat W&V-Videoblogger Mirko Kaminski mit ihm gesprochen:

Mehr zur Dmexco 2017 finden Sie in unserem Live-BlogAlles Wissenswerte zum Branchenevent in Köln bündelt W&V außerdem in einem Dossier.


Autor:

Frank Zimmer

Redaktionsleiter Online mit analogem Migrationshintergrund. Seit 1996 im Internet. Buchautor („Der Social-Media-Rausch“) und Gelegenheitsblogger. Interessiert sich für Content Marketing und digitale Transformation. Hat eine Schwäche für Agenturen, weil er mal in einer gearbeitet hat.