Gerade der Punkt technisches Verständnis hat im Vergleich zu den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Die Frage, wie E-Mail mit anderen Kanälen wie beispielsweise Programmatic Advertising oder Messengern zusammenspielt, ist entscheidend. Apps, Social, Website oder Shop: Alle Kanäle müssen berücksichtigt werden.

Die wichtigsten Skills für die nahe und mittlere Zukunft

Und künftig? „In Zukunft wird vor allem alles im Zusammenhang mit Daten und der Strukturierung von Daten eine größere Rolle spielen", sagt Romain Vallé (United Internet Media), Stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe E-Mail im BVDW. „Kenntnisse im Bereich Programmatic Advertising werden wichtiger. Der richtige Einsatz von Realtime-Mechanismen und Contextual, also die Nutzung von Live-Daten wie zum Beispiel Wetter, wird entscheidend." Der perfekte E-Mail-Marketing-Manager der Zukunft kennt sich außerdem aus mit: Voice-Anwendungen, Künstliche Intelligenz, Messengern und ist ein Networking-Spezialist, so die Prognose der Experten der Fokusgruppe E-Mail im BVDW.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.