Bunt, lebendig und authentisch: Mit einem neuen Non-Food-Verpackungskonzept will Tchibo die Regalwirkung seiner Produkte erhöhen.

Bunt, lebendig und authentisch: Mit einem neuen Non-Food-Verpackungskonzept will Tchibo die Regalwirkung seiner Produkte erhöhen.

"Die Vorderseite der Verpackung zeigt deutlich reduzierte Inhalte, und ist damit leichter zu erfassen. Der erste Blick wird so aufs Wesentliche gelenkt: das Produkt. Neue Schriften wirken lebendig und nahbar, Zusatzinformationen zum Produkt sind künftig auf den Seiten zu finden, so inspiriert die Verpackung den Kunden, das Produkt zu entdecken." 

Tchibo führt das neue Verpackungsdesign am 22. Januar ein.

Innovative Verpackungsideen und Trends der Branche sind auch Thema beim 2. Packaging Summit am 3. und 4. April 2019 in München, zu dem W&V und Neue Verpackung einladen. Mehr zum Programm und den Referenten gibt es unter www.packagingsummit.de. Melden Sie sich gleich hier an - zum Frühbucherrabatt.


Autor:

Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.