Xtip :
Was Lukas Podolski und ein Elefant mit Sportwetten zu tun haben

Das WM-Jahr ist auch das Jahr der Sportwettenanbieter. Xtip hat Fußballer Lukas Podolski für einen skurrilen TV-Spot verpflichtet.

Text: Annette Mattgey

Wie wahrscheinlich ist es, dass plötzlich ein Promi auf einem Elefanten im Stadtbild auftaucht? Mit diesem Gedanken spielt der aktuelle TV-Spot des Sportwettenanbieters Xtip. Das Unternehmen, das zum Imperium des Automatenanbieters Gauselmann gehört, hat den Fußballer Lukas Podoslki als Markenbotschafter verpflichtet. "Wir wollen jeden Fußball-Fan in Deutschland mit unserer Kampagne erreichen und für unser Produkt begeistern. Der Spot hat alles, was gute Kommunikation braucht: eine lustige Story, ein starkes Key-Visual und eine einfache Botschaft. Dazu haben wir mit Lukas Podolski einen Markenbotschafter verpflichtet, der perfekt zu unserer Zielgruppe passt und den Spot wirklich außergewöhnlich macht", erklärt Mathias Dahms, Geschäftsführer bei Xtip.

Die Kampagne, die zum 1. März startet, umfasst neben TV-Werbung auf reichweitenstarken Sendern Plakate, Print- und Online-Werbung sowie Social Media. "Die Stimmung am Set und mit den Leuten vor Ort war fantastisch. Es hat mir Spaß gemacht. Wenn ich was mache, dann muss ich auch dahinter stehen. So ist es hier! Ein echter Elefant wäre sicher auch super gewesen. Es war aber auch beeindruckend, mal zu sehen, welche Tricks die Filmemacher so drauf haben", sagt Podolski über den Filmdreh.

Eine Premiere war die Kampagne für Xtip für die Berliner Agentur Strobinski, die sich erst 2018 gegründet hat. Das Konzept und die Kampagnenidee stammen aus der Feder von Agenturmitgründer Jens Agotz. "Xtip ist ein Traumkunde. Die Marke will sich jung und frisch positionieren. Und die Verantwortlichen haben uns bei der Realisierung der Kampagne viel Vertrauen entgegengebracht. Wenn alle Kunden so offen wären, würde der deutsche Werbeblock deutlich kreativer aussehen."

Die Filmproduktion lag bei e+p films. Regie führte Tim Löhr. Die  3D-Animation übernahm das ebenfalls neu gegründete Studio Kaeptn unter Leitung von Oliver Anlauf. Musik und Sounddesign stammen vom Tonstudio German Wahnsinn, Hamburg. Media Plan, Baden-Baden, verantwortet die Mediaplanung. 

Bereits Anfang Dezember fand das Fotoshooting für die Werbemotive im japanischen Kôbe statt, dem aktuellen Wirkungsort von Podolski. Während der Fußball-Weltmeisterschaft wird die Kampagne fortgeführt.

Das ist der aktuelle Spot:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".