• guter Preis (29 Prozent)
  • stressfreier Einkauf (18 Prozent)
  • großen Produktvielfalt der Online-Händler (17 Prozent)

Last-Minute-Shopper schätzen online vor allem die 24-Stunden-Lieferung (59 Prozent) und Click-and-Collect (31 Prozent).

Jeder Zweite kauft Geschenke über die Mobile App

Das Handy wird auch im Weihnachtseinkauf immer wichtiger. Rund jeder Zweite (48 Prozent, bei den Millennials: 60 Prozent) verfügt bereits über mindestens eine mobile Shopping App. Auf der Suche nach dem richtigen Geschenk nutzt mehr als jeder vierte Deutsche (27 Prozent) soziale Medien, um sich inspirieren zu lassen, die Produktbewertungen der anderen Nutzer zu checken oder um mögliche Weihnachtswünsche der Freunde und Familie in den Profilen zu recherchieren.

Schon jetzt haben 48 Prozent der deutschen Konsumenten eine vage Idee, welche Geschenke passen könnten. Wirklich festgelegt haben sie sich aber noch nicht. Auf dem Weg zur perfekten Weihnachtsüberraschung macht sich ein Viertel der Deutschen (25 Prozent) zunächst eine konkrete Geschenkeliste. 27 Prozent von ihnen haben keine Shopping-Strategie und kaufen die Geschenke spontan. Insgesamt liegen Geschenke hoch im Kurs, die einen praktischen Nutzen versprechen (70 Prozent).


Autor:

Verena Gründel

ist seit April 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.