Familie Heins :
Weihnachtsspot: Telekom plädiert für digitale Auszeit

Die Telekom fordert in ihrer Weihnachtskampagne die Menschen dazu auf, ihre Smartphones am Festtag einfach mal zu ignorieren. W&V zeigt den Spot.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Die Deutsche Telekom hofft, im Weihnachtsgeschäft ganz viele Handys zu verkaufen. Die Jahresendkampagne des Unternehmens promotet aber eher indirekt die technischen Spielzeuge, die man sich gegenseitig als Geschenk unter den Baum legen kann. Ab dem 21. November schalten die Bonner den TV-Spot "Weihnachten bei der Familie Heins". Die Botschaft darin: Zum Fest nimmt sich der Clan eine digitale Auszeit - und die Telekom-Kunden sollen das auch tun.  

Hans-Christian Schwingen, Leiter Markenstrategie und Marketing-Kommunikation der Deutschen Telekom, schildert auf der Telekom-Website in der Rubrik "Management zur Sache", warum ausgerechnet seine Marke das "Smartphone-Fasten" als Thema für sich entdeckt hat.    

Die 11. Episode der Familien-Serie läuft als 45-Sekünder im Fernsehen, die längere Version streut die Telekom im Netz (Agentur: DDB, Hamburg).


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit