"Mit Tausendkind haben wir ein Anker-Investment für den Megatrend 'New Generations' getätigt. Ausgerichtet an den Kundenbedürfnissen wollen wir ein attraktives Produktangebot schaffen und dieses langfristig zu einem Kinderkosmos weiterentwickeln", so Ernest-W. Droege, CEO der Droege Group.

Das Konzept der Weltbildgruppe sieht vor, Media- und Non-Media-Produkte entlang gesellschaftlicher Megatrends zusammenzustellen - etwa im Bereich Natur oder im Bereich Gesundheit. "Tausendkind bietet Weltbild-Kunden ein sorgfältig ausgewähltes und liebevoll kuratiertes Sortiment – von den ersten Laufschuhen über zahlreiche Textilien, Geschenke zu verschiedenen Anlässen bis zu komplett eingerichteten Kinderzimmern. Unsere Erziehungsratgeber, DIY-Vorschläge zur Freizeitgestaltung sowie unser Schulbuchangebot bilden die dazugehörige Medien-Klammer", ergänzt Christian Sailer, CEO der Weltbild Gruppe.

Die Weltbild-Gruppe erzielte mit Marken wie Weltbild, Jokers und bücher.de zuletzt einen Umsatz von rund 450 Millionen Euro.

am/dpa



Annette Mattgey, Redakteurin
Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".