2017 hatte der Werberat einen anderen Bierdeckel des Hauses ins Visier genommen. Er zeigte eine Kellnerin mit tiefem Ausschnitt, zwei Maß Bier - und der Frage: "Was darf's sein?" Das hatte der Werberat als sexistisch gerügt. Auch hier blieb das Wirtshaus bei dem Deckel.

Der Werberat rügt insgesamt vier Kreationen


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.