Das Kampagnenmotto spielt Desperados auch in anderen Kanälen durch. Zum Start der Kampagne und zum Jahresende ist ein groß angelegter Out-of-Home-Flight in den acht größten Städten Deutschlands gesplant.

Plakatmotive
Desperados Pokketmixer

Um die Zielgruppe zu erreichen setzt die Marke außerdem auf digitale Kanäle, Influencer Relations, PR, Branded Content sowie Aktionen im Handel und der Gastronomie. Dazu gehört auch ein Kronkorken-Gewinnspiel, auf zwölf Millionen Flaschen gibt es Gewinncodes für limitierte Konzert-Tickets und weitere Preise. Unter anderem den limitierten "Desperados Pokketmixer", ein Gadget, mit dem man mobil Musik mixen kann.

Desperados konnte 2016 nach eigenen Angaben seine Marktführerschaft im Biermix-Markt weiter ausbauen und im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent wachsen. Tequila flavoured Beer Desperados wird mittlerweile in über 70 Ländern vertrieben. Die absatzstärksten Märkte sind Frankreich, Polen und Deutschland. Hierzulande ist die Biermarke seit 19 Jahren auf dem Markt.



Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Autor: Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.