Mondpreise für die Rarität

Adidas und Arizona haben auf ihren Social-Media-Kanälen bereits verkündet, dass der Popup-Store dauerhaft geschlossen bleibt. Wie die Aktion  nun weiter verlaufen wird, ist offen – dem Vernehmen nach sollen die begehrten Produkte nun online erhältlich sein. Zu welchen Konditionen, soll den Followern in Kürze verkündet werden. Sie sollten aber gut sein – denn die Fans beider Marken, die lange Wartezeiten in Kauf nahmen – zum Teil wurde sogar vor dem Shop übernachtet – sind aktuell sehr enttäuscht und unzufrieden mit den beiden Unternehmen.

EbayAdidas

Eine Kuriosität am Rande: Von den 99-Cent-Sneakern ist ist zwar offiziell bislang noch kein einiziges Paar verkauft – dennoch tauschen die ersten Exemplare, vermutlich Promotion-Ware, bereits auf Shopping-Plattformen wie Ebay auf. Natürlich zu einem etwas höheren Preis: Ein Anbieter hat das blumige Modell für 399 (!) Dollar angeboten. Ist übrigens schon verkauft.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde