Mal "photobombte" sie dezenter, mal etwas offensiver – und achtete dabei immer darauf, dass das Logo der Wasserflaschen auf ihrem Tablett stets schön sichtbar blieb. Lohn der Mühe: Das edle Wässerchen erhielt eine umfassende Berichterstattung in den Medien und mehr Aufmerksamkeit, als manchem Star der Veranstaltung zuteil wurde.

Geplant oder nicht?

Bei dem Wasserproduzenten selbst hält man sich zu der Frage, ob der Auftritt so geplant war, bedeckt. Lediglich auf dem Instagram-Account gibt das Unternehmen seiner Freude Ausdruck: "And the award for Best Supporting Actress in Every Picture goes to... #FIJIwatergirl", ist auf einem aktuellen Post neben einer Collage diverser Fotos zu lesen.

Instagram-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Instagram angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Und wer ist nun eigentlich das mysteriöse Mädchen in Blau? Dieses Geheimnis ist mittlerweile gelüftet: Es handelt sich um das Model Kelleth Cuthbert, das nun ebenfalls einen gewaltigen Berühmtheitsschub erhält. Ob sie künftig in einer Fiji-Kampagne zu sehen sein wird, ist noch offen. Zum Meme hat sie es jedenfalls schon gebracht.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!