Besonders gut schneidet die Elektroindustrie (Unterhaltungselektronik- und Hausgerätehersteller) bei ihren Mitarbeitern ab – hier besteht vor allem starkes Vertrauen in die Führungskräfte. Das ist auch die einzige Branche, in der sich das Vertrauen der Bevölkerung mit dem der Mitarbeiter deckt. Bei den Mitarbeitern gibt es hier das höchste Vertrauen untereinander und gegenüber dem mittleren Management. Allerdings besteht weniger Vertrauen in die Geschäftsleitung. Ähnlich ist es in der Energiebranche: Auch hier genießen die Führungskräfte des mittleren Managements ein hohes Vertrauen, aber nicht die Geschäftsleitung – dieser wird im Branchenvergleich sogar am wenigsten vertraut.

Bei der Einschätzung des Vertrauens in die jeweiligen Branchen durch die Bevölkerung und die Beschäftigten gibt es also kaum Überschneidungen. "Diese Ergebnisse überraschen nicht", erklärt Ingrid Feinstein, Leiterin der Mitarbeiterforschung bei GfK. "Die Meinung der Mitarbeiter zum Thema Vertrauen basiert auf oftmals langjährigen Erfahrungen in einer bestimmten Branche. Im Gegensatz dazu entstehen die Meinungen von Außenstehenden eher durch sporadische Kontakte. Nichtsdestotrotz ist eine solide Vertrauenskultur ein wichtiger Erfolgsfaktor. Unternehmen müssen beides im Blick haben, um auch langfristig bestehen zu können."


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.