Discounter-Duell nach Retail Award :
Wie sich Aldi und Lidl auf Facebook anmachen

Im Tinder-Stil wollte Aldi Süd seinen Sieg im Retail Award in Richtung Lidl spielen. Nur - die Neckarsulmer konterten sehr treffend ...

Text: Petra Schwegler

Zwischen Lidl und Aldi Süd wurde diese Woche eifrig "getindert" ...
Zwischen Lidl und Aldi Süd wurde diese Woche eifrig "getindert" ...

„Hat Lidl zumindest das Discounter-Duell 2018 gewonnen?”

Der Kampf um Kunden ist im Discounter-Segment hart. Jetzt geht es zwischen Branchenprimus Aldi und seinem Verfolger Lidl im Netz hoch her. Der Anlass: die Vergabe des Retail Awards an Aldi Süd. In diesem Jahr ging der Preis, den das Fachmagazin Fruchthandel für Faktoren wie Warenfrische, Sauberkeit, Auswahl oder Preis-Leistungs-Verhältnis auslobt, erstmals seit zwei Jahren nicht an Lidl.

Die Freude bei Aldi Süd war zum Wochenbeginn groß und musste – mit einem Seitenhieb auf den Konkurrenten - vom schlagfertigen Social-Media-Team als Video auf Facebook verbreitet werden. Allein schon die Machart zielt auf Konfrontation: Im Stil der Dating-App Tinder wischt der Nutzer "Fresh Fruits 2018" im Facebook-Clip Lidl weg und entscheidet sich für Aldi Süd:

In Neckersulm nahm man es mit Humor. Lidl lieferte eine Retourkutsche, die ebenso mit der Tinder-Machart spielt. Das Gegenvideo zeigt Aldi Süd in Verbindung mit dem Retail Award. Motto: "Nichts hält für die Ewigkeit." Lidl gratulierte im passenden Kommentar zum einmaligen "Match" und schob hinterher: "Wir überzeugen unsere Kunden übrigens das ganze Jahr und nicht nur für eine Nacht."

„Hat Lidl zumindest das Discounter-Duell 2018 gewonnen?”


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.