Hier eins der Youtube-Videos zur neuen Kampagne, der Film läuft unter #dontcalldad - Ritterschrei:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die verantwortliche Agentur ist RCKT in Berlin, eine Rocket-Internet-Tochter. Regie geführt hat bei den Spots der dänische Regisseur Peter Harton, produziert hat Bigfish, Berlin. Bei RCKT kümmern sich Ioana Lahr und Lisa Teicher um das Projekt.

Hier das Making-of zur Kampagne:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Insgesamt ist es ein runder und sehr gelungener neuer ADAC-Auftritt, der dem Club auf seinem Weg weg vom reinen Pannenhelfer hin zum "digitalen Mobilitätshelfer" in der Wahrnehmung potenzieller neuer Mitglieder gute Dienste leisten sollte.


Autor:

Daniela Strasser, W&V
Daniela Strasser

Redakteurin bei W&V. Interessiert sich für alles, was mit Marken, Agenturen, Kreation und deren Entwicklung zu tun hat. Außerdem schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung. Neuerdings sorgt sie auch für Audioformate: In ihrem W&V-Podcast "Markenmenschen" spricht sie mit Marketingchefs und Media-Verantwortlichen über deren Karrieren.