Open fordert Scholz heraus

"Wir unterstützen unsere Kunden dabei, ihre Selbermachprojekte umweltschonend, gesund und zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis umzusetzen", sagt Hans-Joachim Kleinwächter, Geschäftsführer Marketing und Category Management von Toom.

Die drei 30-sekündigen Spots sind im Fernsehen zu sehen und werden durch 20- und 10-sekündige Formate ergänzt. Begleitet wird die Kampagne online, im Handel, im Radio sowie out of home. Die Kampagne wurde zwar übrigens von We are open konzipiert und umgesetzt; Stammagentur von Toom bleibt Scholz & Friends.



Conrad Breyer, W&V
Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt, in Beratung, Strategie und Kreation. Besonders innovative Agenturmodelle haben es ihm angetan. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine. Vielleicht ist er deshalb auch Diversity-Beauftragter der SWMH geworden, der die W&V angehört.