Dabei soll die Influencer-Kampagne rund um den Bau des Tiny House erst der Anfang einer umfangreichen Content-Bewegtbildstrategie des Stromanbieters sein. In dem winzigen, 7 Meter auf 2,5 Meter großen Holzhaus wurde nämlich außer dem Wohn- und Schlafbereich auch noch ein voll ausgestattetes Video- und Livestreamstudio untergebracht. Hier sollen künftig Videos zu den Themen Nachhaltigkeit, Elektromobilität, Solarenergie und Technik enstehen, die dann auf dem Yello-Channel ausgestrahlt werden.

Verantwortlich für die Tiny House-Kampagne bei Yello ist Jan Schöneberger. Die Berliner Agentur Richtig Cool hat die Produktion der Videos unterstützt.

Und so sehen beispielsweise die Beiträge von Malternativ

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

und AlexiBexi aus:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.