Zalando-Tochter holt Transgender-Model Andrej Pejic vor die Kamera

TV-Debüt: Andrej Pejic ist das neue Gesicht für die Zalando-Marke Zign. Film ab!

Text: Stephanie Gruber

Zalando hat mit Fernsehwerbung gute Erfahrungen gemacht. Aus diesem Grund wohl setzt jetzt auch Zign, die Schuhmarke von Zalando-Tochter zLabels, erstmals auf das reichweitenstärkste Medium. Statt Postboten und schreiender Frauen spielt Andrej Pejic die Hauptrolle. Das angesagte Transgender-Model mit dem androgynen Look ist seit längerem vor allem bei High-Fashion-Designern wie Gaultier oder Marc Jacobs überaus beliebt.

"Die Marke Zign ist ein Label mit Berliner Wurzeln, positioniert sich aber klar auch international", erklärt zLabels-Geschäftsführerin Claudia Roggenkamp. "Aus diesem Grund haben wir uns für einen internationalen Star aus dem High-Fashion Bereich entschieden. Andreij und Zign stehen beide für Fashion. Andreij ist eine sehr starke, selbstbewusste, Persönlichkeit, die sich nicht im Mainstream bewegt und selbst Zeichen setzt. Diesen Anspruch reflektiert die Marke Zign, weswegen Andreij das perfekte Gesicht für den TV Spot ist."

Hier das Making-of-Video dazu:

Zalandos Stammagentur Jung von Matt/Fleet unter der Geschäftsführung von Dörte Spengler-Ahrens, Jan Rexhausen und Raphael Brinkert hat den Zuschlag für die Kampagne bekommen, ohne sich vorher noch mal in einem Pitch beweisen zu müssen. Zum Team bei der Filmproduktion Markenfilm gehörten Holger Diener, Johanna Enderlein, Stefanie Solterbeck – und Starfotograf Rankin.


Autor:

Stephanie Gruber
Stephanie Gruber

ist Textchefin bei W&V. Die gebürtige Pfälzerin hatte schon immer ein Faible für Marken, besonders aus dem Bereich Lebensmittel. Kein Wunder: Sie ist quasi im Supermarkt ihrer Eltern aufgewachsen.