Um über das Problem der Waldbrände und ihre Ursachen aufzuklären, hat National Geographic ein Video für Zippo und eine Fotoserie in Madagaskar produziert - hier seien die ursprünglichen Wälder zu 90 Prozent bereits zerstört worden. Der Film konzentriert sich auf das, was die Menschen tun, um das Problem zu lösen. Echte Geschichten zeigen, welche Auswirkungen die Initiative vor Ort hat.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Lucas Johnson, Senior Brand Manager, Global Marketing bei Zippo: "Die Temperaturen sind auf dem höchsten Stand der Geschichte und Waldbrände betreffen fast alle Kontinente der Erde, aber im Gegensatz zu den meisten Naturkatastrophen wird die Mehrheit der Waldbrände vom Menschen verursacht. Allein in den USA gibt es jedes Jahr rund 100.000 Waldbrände, die bis zu 9 Millionen Hektar Land vernichten. Das winddichte Feuerzeug Zippo gibt den Menschen die Kraft des portablen Feuers, aber damit kommt auch die Verantwortung. Das hat uns dazu inspiriert, mit unseren Partnern Woodchuck USA zusammenzuarbeiten, dokumentiert von National Geographic, um nicht nur die verheerenden Auswirkungen von Feuer bei Missbrauch aufzuzeigen, sondern auch die Schäden durch menschliches Versagen rückgängig zu machen. Unsere Arbeit in Madagaskar ist der erste Schritt zu einem langfristigen Engagement der Marke."


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.