"Gerade jetzt darf aus physischer Distanz kein emotionales Abstandhalten werden. Die Kampagne soll Betroffenen Mut machen, sich Hilfe zu holen, und Nicht-Betroffene für das Thema sensibilisieren. Wir freuen uns sehr, die Robert-Enke-Stiftung bei diesem wichtigen Thema unterstützen zu dürfen", Raphael Brinkert, Gründer Agentur RaphaelBrinkert.

Der Verein "Freunde fürs Leben" wiederum trägt auf seiner Website kostenlose Hilfsangebote zusammen. Dazu gehören unter anderem Infos zu Online-Therapien oder Beratungshotlines in psychischen Krisen und Akutsituationen. Zudem werden Apps aufgezeigt, die bei der Strukturierung des Alltags helfen. Neben zahlreichen Anlaufstellen findet man einen Selbsttest.

Außerdem gibt es eine Auswahl an Artikel zu Themen wie Einsamkeit, Home Office und Angst, YouTube-Playlists oder Podcasts. Die Plakataktion unter dem Motto "Sprecht miteinander" soll darauf aufmerksam machen. Die Botschaft: Es ist wichtig 

Die Kreation stammt von Christopher Strutz, das Foto von Gryffyn McConville. Als Medienpartner ist Ströer an Bord.



Ulrike App
Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.