Die "W&V"-Redaktion umfasste zu Beginn drei Personen. Als Chefredakteur fungierte Wolfgang Herbst, der zuvor Hauptwerbeleiter bei der "Süddeutschen Zeitung" war. Zum weiteren Team gehörten Peter Reichard und Bernd Glocke. Ende des Jahres hatte W&V bereits rund 3.000 feste Abonnenten. Und die Investitionen der werbungtreibenden Wirtschaft in Inserate und Rundfunk-Spots sollten im W&V-Startjahr um rund zehn Prozent zunehmen.

Im Rahmen des Jubiläums-Jahres zeigt W&V Online jede Woche ausgewählte Brancheninserate eines Jahrganges, die in den 50 vergangenen Jahren in der W&V geschaltet wurden.
 
(fm/cw)