Neue Geschäftsführung :
Alexander Coridaß verlässt ZDF Enterprises

2018 startet ZDF Enterprises als Vertriebstochter des Mainzer Senders unter neuer Geschäftsleitung. Urgestein Alexander Coridaß geht.

Text: Petra Schwegler

Hat ZDF Enterprises maßgeblich geprägt: Alexander Coridaß.
Hat ZDF Enterprises maßgeblich geprägt: Alexander Coridaß.

Alexander Coridaß, seit 20 Jahren Geschäftsführer von ZDF Enterprises, verlässt das Unternehmen zum Jahresende. Der 63-Jährige ziehe sich nach langjähriger Berufstätigkeit ins Privatleben zurück, heißt es.

Die Funktion als Sprecher der Geschäftsführung wird Fred Burcksen übernehmen, der ZDF Enterprises künftig zusammen mit Co-Geschäftsführer Stephan Adrian leiten soll.

Coridaß gehörte 1992 zu den Gründern der ZDF-Vertriebstochter. Er fädelte zahlreiche Koproduktionen und Kofinanzierungen mit ausländischen Partnern wie zum Beispiel der BBC oder Discovery ein.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.