TV-App :
ARD launcht "Tatort"-App

"Tatort"-Fans können sich freuen: Die ARD veröffentlicht eine eigene App für das beliebte Krimi-Format. Das Second-Screen-Angebot zeigt aktuelle Folgen rund um die Uhr, interaktive Elemente sollen die User ebenfalls begeistern. Die App ist kostenlos.  

Die neue "Tatort"-App.
Die neue "Tatort"-App.

Neues Spielzeug für "Tatort"-Fans: Für ihr beliebtes Krimi-Format veröffentlicht die ARD eine eigene App. Mit ihr lassen sich aktuelle Folgen rund um die Uhr abrufen, hinzu kommen noch News und Hintergrundinformation zur jeweiligen Episode. Rubriken wie etwa Live Ermitteln sollen den Bewegtbildkonsum am Second Screen zusätzlich abrunden. Innerhalb der App gibt es zudem ein Belohnungssystem, um die Nutzer bei Laune zu halten - die Anwendung verteilt für jede Aktion Badges, sprich Abzeichen. Laut ARD ist das Angebot kostenlos und im Apple Store erhältlich, eine Android-Version soll folgen.

Ihre Premiere feiert die App mit dem Münsteraner Tatort um die Ermittler Boerne und Thiel, diesmal heißt es für das Duo "Ein Fuß kommt selten allein". "Ab Sonntag besteht die Nation nicht länger nur aus einigen Millionen Bundestrainern, die vom Sofa aus die Nationalmannschaft coachen, sondern auch aus einigen Millionen Kommissarinnen und Kommissaren, die den Fall parallel vom Sofa aus lösen", kommentiert der Programmdirektor des Ersten Volker Herres den Launch der App.

Das neue Angebot für den zweiten Bildschirm bedeutet auch: Der Quotenbringer "Tatort" wird immer digitaler. Ob das der Serie nur gut tut, sei jedoch dahingestellt. Schon 2013 fragte W&V-Redakteurin Petra Schwegler angesichts der digitalen Dauerpräsenz der Reihe: "Wie viel Kult verträgt ein Krimi?"


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit