Bauer dementiert Gerüchte um Kauf von Marquard-Titeln

"Es gibt keine Vertragsverhandlungen": Mit diesen Worten dementiert die Bauer Media Group einen Bericht des Online-Dienstes "Media Tribune", wonach der Verlag die Zeitschriften-Titel der Marquard Media Gruppe erworben habe.

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

"Es gibt keine Vertragsverhandlungen": Mit diesen Worten dementiert die Bauer Media Group mit Nachdruck einen Bericht des Online-Dienstes "Media Tribune", wonach der Hamburger Verlag die Zeitschriften-Titel der Marquard Media-Gruppe erworben haben soll. Grundsätzlich sei man zwar stets interessiert an passenden Portfolio-Ergänzungen. Doch der Bericht des Online-Dienstes sei eindeutig falsch, sagte eine Bauer-Sprecherin gegenüber W&V Online. Zu Marquard Media gehören unter anderem Titel wie Cosmopolitan, Shape und Joy sowie die People-Website Celebrity.de.

Die deutschsprachigen Redaktionen der Marquard-Gruppe und die Anzeigenvermarktung sind bei der MVG Medien Verlagsgesellschaft in München angesiedelt. Ihren Hauptsitz hat die Marquard Media AG in Zug in der Schweiz. Weder in München noch in Zug war am Freitagmorgen eine Stellungnahme zu dem Bericht zu erhalten.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit