Kenwood Cooking Chef :
Bauer Media bringt Thermomix-Konkurrenten in Stellung

Ein "crossmediales Gemeinschaftsprojekt" zwischen dem Verlag Bauer und Kenwood feiern die beiden Partner. Die "Kenwood-Küchenparty" ist ein weiterer Vermarktungsweg.

Text: W&V Redaktion

Die "Cooking Chefs" der ersten Kenwood-Küchenparty der Saison.
Die "Cooking Chefs" der ersten Kenwood-Küchenparty der Saison.

Gefühlt jeder Verlag in Deutschland hat inzwischen ein Magazin zum Kochen mit dem Thermomix im Angebot. Die Bauer Media Group weiß: Selbst die gefeierte Vorwerk-Küchenhilfe hat Wettbewerber. Die Hamburger, die ihrerseits einige Kochtitel und Magazine inklusive Rezepte verlegen, kooperieren daher mit Kenwood. Der Hersteller bietet den Cooking Chef an, eine Küchenmaschine mit Kochfunktion.

Die Kooperation "Kenwood-Küchenparty", ein "crossmediales Gemeinschaftsprojekt", geht nun in eine neue Runde. Mit Erfolg, wie Bauer meldet. Die Bauer-Zeitschriften "Lecker", "Meins", "Happinez" und "Cosmopolitan" sowie die Internetportale Lecker.de und Wunderweib.de rufen seit August dazu auf, an einer der Kenwood-Küchenpartys teilzunehmen. Die starteten am 20. Oktober.

Dirk Wiedenmann, Geschäftsleiter Bauer Advertising: "Mit der Kenwood-Küchenparty geht die Bauer Media Group in der Vermarktung neue Wege: Durch unser Know-how sind wir in der Lage, die entsprechenden Zielgruppen mit maßgeschneiderter Werbung zu bedienen und für unsere Kunden ein individuelles Konzept umzusetzen."

Auf der Kenwood-Küchenparty können Koch- und Back-Fans den Cooking Chef kennenlernen und testen. Claudia Zurmühlen, Product Marketing Manager Kenwood: "Das von der Bauer Media Group entwickelte Konzept, das klassische Print- und Onlinemedien sowie Social-Media-Kanäle miteinander verzahnt, hat uns zu 100 Prozent überzeugt." Damit sei Kenwoods Cooking Chef "in kochaffinen und reichweitenstarken Medien präsent" und erreiche viele Hobbyköche direkt.

Die Kenwood-Küpchenartys finden ab sofort ein halbes Jahr lang jeden Monat statt. Hier treffen sich jeweils sechs Kochbegeisterte und ein Gastgeber in acht Städten. Auch virtuelle Gäste sind dabei, die sich im Social Web einbringen. Eine Aufgabe, im Castng-Deutsch gern "Challenge" genannt, gibt es auch: Die Teams entwickeln mit dem Cooking Chef Rezepte zu einem bestimmten Thema. Die Gewinnerteams feiern zum Abschluss der Saison gemeinsam mit Promikoch Johann Lafer die große "Kenwood-Küchenparty".


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.