Bauers Youth Insight Panel :
Beatles bis Youtuber: 60 Jahre "Bravo" im Spiegel ihrer Idole

Seit 60 Jahren weiß "Bravo", welchen Vorbildern Teens nacheifern. Für jeden dritten Youngster sind es heute Youtuber - wie eine Umfrage zum Jubiläum ergab. 

Text: Petra Schwegler

Ja, auch er war mal Influencer und Cover-Boy ...
Ja, auch er war mal Influencer und Cover-Boy ...

An welchen Idolen sich 12- bis 19-Jährige orientieren, weiß "Bravo" nun seit genau 60 Jahren. Doch waren es in der Anfangszeit eher klassische Stars wie Sänger, Schauspieler oder Sportler, so nehmen sich Teenager heute Youtuber zum Vorbild. Bibi, Dagi Bee und die Lochis anstelle von Beatles oder Roy Black – wie auch dem Jubiläums-Twitter-Kanal der Bauer-Jugendmarke zu entnehmen ist.

Ganze sechs Youtuber befinden sich derzeit unter den Top 20 der jugendlichen Hitliste, fast jeder Dritte gibt an, das Lieblings-Idol zähle zu den Influencern des sozialen Netzwerks. Das ergab eine Befragung  des Bauer-Titels im Rahmen des hauseigenen Youth Insight Panels unter 599 Jugendlichen. 

Gerade, wenn es um die Themen Mode & Beauty, Gaming oder Comedy geht, sind "Bravo" zufolge Youtuber bei den 12- bis 19-Jährigen ganz vorne dabei. Im Unterschied zu Stars helfen die Netz-Berühmheiten den Teens durch den Alltag: Von ihren Social-Media-Idolen bekommen Jugendliche hilfreiche Tipps für den eigenen Alltag (49 Prozent) und sie lassen die Teenager alles vergessen, was sie nervt (47 Prozent).

Wie relevant Youtuber für die Jugendlichen sind, bestätigen die "Bravo"-Ergebnisse ebenfalls: Fast die Hälfte aller Befragten (46 Prozent) gibt an, dass sie sich mit Freunden über die Social-Media-Stars austauscht. Sänger, Schauspieler und Sportler dienen eher als Vorbilder. 

"Bravo"-Chefredakteurin Nadine Nordmann, die mit Bianca Heinicke von BibisBeautyPalace 2014 als erstes Jugendmagazin eine Youtuberin aufs Cover gehoben hatte, weiß diese Ergebnisse umzusetzen. Nordmann wörtlich: 

"Wir haben frühzeitig erkannt, wie wichtig diese nahbaren Idole für unsere Zielgruppe sind. Es ist nur konsequent, dass Social Media-Stars heute fester Bestandteil von Bravo sind – auf allen unseren sozialen Kanälen und sogar mit eigenem Sonderheft."

Die Influencer von heute sind nun regelmäßig zu Gast auf dem Titel der "Bravo":

Natürlich spielen neben Social-Media-Stars nach wie vor auch klassische Promis eine große Rolle im Leben der Teenager. Vor allem zu US-Schauspielern und -Sängern schauen die Befragten auf: Selena Gomez, Taylor Swift, Jennifer Lawrence und Justin Bieber stehen weit oben auf der Beliebtheitsskala – die allerdings ebenfalls sehr aktiv im Social Web sind bei Twitter, Facebook oder Instagram. Fußball-Stars wie Manuel Neuer, Cristiano Ronaldo, Marco Reus oder Thomas Müller komplettieren aktuell die Top 20 der Teenie-Idole. 

Und wo folgen Teenager ihren Idolen? Natürlich auch im Social Web, wobei die Mädchen besonders aktiv sind. Drei von vier Jugendlichen halten sich via Instagram ständig über ihren Star auf dem Laufenden, auf Youtube sind es sogar 56 Prozent. Facebook, verstärkt bei den Älteren gebräuchlich, nutzen 47 Prozent der Jugendlichen, um sich über ihre Idole zu informieren. Bei Snapchat sind es 45 Prozent. Und auf Twitter agieren 35 Prozent der Teenager, wenn sie mehr über ihre Vorbilder erfahren wollen. 

Übrigens: "Bravo" selbst wurde Ende 2014 umgebaut, um den massiven Einbruch bei der Printauflage entgegenzuwirken. Seither versteht sich die Bauer-Marke als "Social Magazine", die klassische Star-Berichterstattung wurde reduziert, das Heft um lebensnahe Beitragsformen und Rubriken erweitert, die Social-Media-Präsenz enorm ausgebaut. Für das Jubiläumsjahr hält das "Bravo"-Team nun fest, hinter der "stärksten Medienmarke in den sozialen Medien" zu stehen. Präsent ist das Bauer-Angebot auf Instagram, Snapchat, Musical.ly, Facebook, Twitter, Whatsapp und Youtube.

Und weil es so schön ist: Mit ihrem Twitter-Jubiläums-Account hat das "Bravo"-Team sichtlich Spaß ...


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.