Bestes Quartal seit Bestehen: "Zeit“ toppt eigenen Rekord

Gegen den allgemeinen Trend legt "Die Zeit" bei Umsatz, Ergebnis und Auflage erneut zu. Geschäftsführer Rainer Esser hat weiterhin ein gutes Händchen bei Auflage und Verkauf...

Text: Petra Schwegler

16. Jul. 2012

Gegen den allgemeinen Trend in der Printbranche kann der Hamburger Zeit Verlag neue Rekorde schreiben.

"Zeit“-Geschäftsführer Rainer Esser sagt dem Hamburger Medienmagazin "New Business“: "Wir haben auf Rekordumsatz und -ergebnis des letzten Jahres noch etwas draufgelegt." Auch das Anzeigengeschäft entwickle sich positiv. Esser: "Das Geschäft mit den Markenartikeln ist um 14 Prozent gewachsen, das Rubrikengeschäft ist stabil."

Die Zahlen im Detail: Die Verkaufsauflage der Wochenzeitung "Die Zeit“ ist im zweiten Quartal 2012 gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht - um 0,10 Prozent -auf 504.072 Exemplare gestiegen. Esser: "Wir haben mit der 'Zeit' erneut die Rekordmarke geknackt und das beste zweite Quartal seit Bestehen erzielt." Dabei ist die Zahl der Abonnenten um 3,62 Prozent auf 336.668 gestiegen.

Zur Erinnerung: Der Zeit Verlag hat 2011 seine Erlöse auf 151 Millionen Euro steigern können – was einem Zuwachs von 13 Prozent gegenüber 2010 entspricht. Das Plus fußt vor allem auf dem stabilen Wachstum der "Zeit“, die im vergangenen Jahr erstmals durch die Bank eine Auflage von über 500.000 verkauften Exemplaren verzeichnet hat. Die aktuelle IVW mit den Print-Auflagenzahlen erscheint am heutigen Montag.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit